Welche Rollen eignen sich für welchen Fußboden?

Avatar-AutorArtikel geschrieben von Andreas, Liebhaber von Bauhaus Möbeln seit vielen Jahren

Vitra-Buerostuhl

Zwei Arten von Rollen

Beim Kauf eines neuen Bürostuhls kann man sich meistens, und so auch beim Vitra Bürostuhl, zwischen harten und weichen Rollen entscheiden. Welche Rollen die Richtigen für Sie sind, hängt ganz entscheidend von Ihrem Fußbodenbelag ab.

Vereinfacht kann man sagen, dass sich für weiche Fußböden, wie Teppich oder Auslegware harte Rollen eignen und weiche Rollen sich für harte Böden, wie Parkett, Laminat oder Fliesen eignen.

Vielleicht wollten Sie schon mal einen Bürostuhl mit einer Hand zur Seite schieben und haben sich gewundert, dass der Stuhl nicht so richtig will. Das ist bei weichen Hartbodenrollen so gewollt. Denn die Rollen verfügen über eine Art eingebaute Bremse, die sich erst löst wenn der Stuhl mit dem Körpergewicht belastet wird. Dadurch kann der Stuhl nicht so leicht unkontrolliert wegrollen. So können Unfälle verhindert werden.

Bei weichen Teppichböden hingegen sind harte Rollen das Mittel der Wahl. Feuerfeste Teppichböden sind in Büros durchaus üblich. Auf diesen Böden lässt sich der Bürostuhl mit den geeigneten harten Rollen problemlos bewegen.

Bürostuhlrolle

Tipp: Wenn Sie bereits einen Stuhl besitzen und sich nicht ganz sicher sind welche Rollen der Stuhl verbaut hat, schauen Sie auf die Farbe der Rollen. Rollen für harte Fußböden sind in der Regel immer zweifarbig. Oft sind sie beweglichen Ränder grau und der mittlere Teil der Rollen schwarz.

Fußbodenschutz

Neben der Beweglichkeit und dem Unfallschutz gibt es einen weiteren wichtigen Aspekt. Gerade harte Fußböden können durch falsch ausgewählte Rollen leicht zerkratzen. Ob teures Parkett oder günstigeres Laminat. Ärgerlich sind Kratzer im Fußboden in jedem Fall.

Deshalb wählen Sie beim Kauf weiche Rollen für harte Fußböden aus und beugen damit Beschädigungen vor. Auch weiche Rollen sollten allerdings regelmäßig vor grobem Schmutz befreit werden, da die anhaftenden Schmutzpartikel wiederum kleine Kratzer im Fußboden verursachen könnten.

Wollen Sie ganz auf Nummer sicher gehen, besorgen Sie sich eine Bodenschutzmatte. Diese sind recht günstig zu haben und schützen hervorragend vor Kratzern.