Der Egg Chair

Fritz Hansen-Egg Chair

Egg Chair – Das sollten Sie Vor dem Kauf des Ei Sessels wissen

Der Egg Chair, oder auch Ei Sessel genannt, ist wohl einer der schönsten Designklassiker überhaupt.

Seinen Ursprung hat der Sessel in Zimmer 606 des Radisson SAS Royal Hotels in Kopenhagen, für welches der Architekt und Designer Arne Jacobsen 1958 die gesamte Inneneinrichtung entwarf. Dazu aber später mehr.

Vorwort

Neben dem beeindruckenden Design, welches natürlich immer Geschmackssache ist, ist der Ei Sessel verdammt bequem. Durch die Verstellbarkeit der Rückenlehne lädt der Sessel auch mal zu einem Mittagsschlaf ein. Genau wie der Schwan Sessel kommt der Ei Sessel ohne zusätzlich montierte Armlehnen aus, da die Sitzfläche direkt in die Armlehnen übergeht.

Der Egg Chair braucht etwas Platz damit das Design komplett zur Geltung kommt. Ideal ist es also, wenn der Sessel frei im Raum stehen kann und nicht direkt an der Wand steht.

EggChair im Wohnzimmer

Design und Entwurf des Egg Chair

Der Egg Chair wird bis heute von der skandinavischen Möbelmanufaktur Republic of Fritz Hansen produziert. Das besondere am Egg Chair ist, dass er keine Geraden enthält, sondern ausschließlich aus Kurven besteht. Die Basis bildet der kreuzförmige Fuß aus satinpoliertem Aluminium. In den Fuß ist eine Serien-Nr. eingeprägt. Die Sitzschale besteht aus einer Konstruktion aus einer Kunststoffinnenschale mit Kaltschaumpolsterung. Das für den Bezug verwendete Leder besteht aus einem einzigen Stück. An der Unterseite des Sessels ist ein Hebel angebracht durch den sich der Neigungswinkel der Rückenlehne verstellen lässt. Der Sessel verfügt somit über eine angenehme Wippfunktion.

Der Bezug

Der Egg Chair ist sowohl mit Stoff als auch mit Lederbezug erhältlich, wobei sich die Modelle preislich deutlich unterscheiden.
Modelle mit Stoffbezug sind bereits ab etwa 5000,- Euro erhältlich wogegen die Lederausführung ab ca. 12000,- Euro zu haben ist.

Privatsphäre

Durch seine geschwungenen Formen sorgt der Ei Sessel für etwas Privatsphäre und ist vermutlich auch deshalb in Hotellobbys so beliebt. Auch die Hotelkette Motel One griff die Idee auf und stattete sämtliche Hotellobbys mit den Ei Sesseln aus.

Egg Chair Ambiente

Die Abmessungen des Ei Sessels auf einen Blick

Sitzhöhe: 58 cm / Breite: 86 cm, Tiefe:  95 cm, Gesamthöhe mit Rückenlehne: 107 cm, Gewicht: 20 Kg

Egg Chair mit Maßangaben

Original Egg Chair erkennen

Woran kann man ein Original von einem Replica unterscheiden? Zunächst einmal natürlich wie bei allen Designklassikermöbeln am Preis. Aber es gibt weitere Merkmale an denen auch der Laie eine unlizenzierte Kopie leicht erkennen kann.

Die Unterschiede

Der Hebel zur Verstellung des Neigungswinkels ist bei den Replicas meist ohne Funktion. Bei einigen sehr billigen Kopien fehlt der Hebel sogar komplett. Die Rückenlehne lässt sich also gar nicht verstellen.

An der Unterseite des Fußgestells ist neben dem Firmenlogo eine Seriennummer eingraviert, die auf der Internetseite von Fritz Hansen abgefragt werden kann.
Zudem sind bei Fälschungen die Nähte unsauber verarbeitet und der Stoff bzw. das Leder von minderer Qualität.

Egg Chair in Hotellobby

Das Motel One stattete sämtliche Hotellobbys mit dem Egg Chair aus
Bildquelle: Motel One

Interessantes Video mit Erläuterungen der Unterschiede zwischen Original und Kopie (englisch)

Die Geschichte des Egg Chair

Der Architekt und Designer Arne Jacobsen entwarf 1958 die gesamte Inneneinrichtung des Hotels Radisson SAS Royal in Kopenhagen. Zusammen mit dem kleineren Schwan Sessel diente der Egg Chair als Aushängeschild für die Lobby des Hotels, wo er bis heute zu sehen ist.

Da die Fassade des SAS Royal Hotels sehr klare Linien hat, wollte Jacobsen im Inneren mit etwas weicheren Formen und Kurven Akzente setzen. Bis zur perfekten Form des Ei Sessels war es ein langer Weg. Zunächst versuchte sich Jacobsen zusammen mit dem Modellbauer Sandor Perjesi an einem Modell aus Gips und Styropor. Durch viel probieren, wieder verwerfen, schleifen und noch mehr probieren entstand schließlich der finale Entwurf.

Gefällt Ihnen der Egg Chair?

Wenn diese Informationen für Sie hilfreich waren und Sie den Ei Sessel jetzt oder später kaufen möchten, tun Sie dies gerne über den unten stehenden Link. Dieser Shop gibt eine Bestpreisgarantie und Sie haben ein vollständiges 30-tägiges Rückgaberecht. Tipp: Wenn Sie die Zahlungsart Vorkasse wählen, erhalten Sie zusätzlich 3 % Rabatt!

Wer war Arne Jacobsen?

Arne Jacobsen (* 11.02.1902 – † 24.03.1971) war ein dänischer Architekt und Arne JacobsenDesigner. Nach seiner Ausbildung zum Steinmetz absolvierte er ein Architekturstudium an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen und arbeitete anschließend zwei Jahre als Architekt im Bauamt.

Während des zweiten Weltkrieges floh der Jude Jacobsen mit seiner Frau nach Schweden.

Der Sohn eines Kaufmanns und einer Bankangestellten galt als Perfektionist und entwarf als Architekt, so man ihn ließ, gerne nicht nur die Gebäude, sondern auch die komplette Inneneinrichtung.

Beim Entwurf des Hotels SAS Royal in Kopenhagen hatte er komplett freie Hand und entwarf von der Fassade über die Möbel bis hin zum Besteck des Restaurants nahezu alles selbst.
Im Zuge dieser Entwürfe für das SAS Hotel entstanden auch die legendären Designklassiker Egg Chair und Swan Chair.

Jacobsen war auch international tätig. So geht zum Beispiel die dänische Botschaft in London auf seine Entwürfe zurück.

Aufgrund seiner Flugangst konnte Jacobsen allerdings nie großen Einfluss auf die amerikanische Architektur nehmen.

Sein Stil wird dem modernen Funktionalismus zugeordnet und so finden sich in seinen Entwürfen auch viele Einflüsse aus der Bauhauszeit wieder.

Diese Designklassiker könnten Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Egg Chair
5 (100%) 2 votes