Thonet Freischwinger

Die Klassiker S 64 und S 32

Freischwingerstuhl Thonet S 64

Die Thonet Freischwinger sind zeitlose Designklassiker

Die Thonet Freischwingerstühle wurden Ende der 1920er Jahre von Bauhauslegende Marcel Breuer entworfen und legten damit den Grundstein für den Erfolg von Freischwingerstühlen. An den Vorgängermodellen waren allerdings auch schon Mart Stam und Ludwig Mies van der Rohe beteiligt. Offiziell gilt Mart Stam als Erfinder der Freischwinger.

Geht man heute durch die Esszimmerabteilung eines Möbelhauses wird man sehen, dass etwa die Hälfte aller Stühle Freischwinger sind. meist kommen die Thonet Freischwinger als Stuhl am Esstisch zum Einsatz. Jedoch machen sie auch im Homeoffice eine gute Figur und bieten eine echte Alternative zu einem Bürodrehstuhl, wenn man aus Rücksicht auf den Fußboden auf Stühle mit Rollen verzichten möchte.

Was sind die bekanntesten Modelle?

Die bekanntesten Thonet Freischwinger sind das Modell S 64 mit Armlehnen und das Modell S 32 ohne Armlehnen. Aus diesem Grund konzentrieren wir uns in diesem Artikel auf diese beiden Modelle.

Was ist ein Freischwinger?

Freischwingerstühle sind Stühle ohne Hinterbeine. Statt auf Hinterbeinen stehen Freischwinger auf Kufen. Diese sorgen dafür, dass der Stuhl einen sicheren Stand hat. Ein weiteres Merkmal ist die Elastizität. Ein Freischwinger gibt bei Belastung leicht nach, was ein angenehmes Wippen ermöglicht.

Es gibt auch Stühle ohne Hinterbeine die bei Belastung aufgrund ihrer starren Konstruktion nicht nachgeben. Diese bezeichnet man jedoch nicht als Freischwinger sondern als Kragstuhl.

Design und Konstruktion des Thonet Freischwingers

Seit 1929 wird der Stuhl vom hessischen Traditionsunternehmen Thonet hergestellt. Der federnde Rahmen besteht aus legiertem Präzisionsstahlrohr und ermöglicht damit das angenehme, leichte Schwingen. Das Holzgestell besteht aus lackiertem oder gebeiztem Buchenholz. Das Geflecht für den Sitz und den Rücken besteht aus dem Naturprodukt Rattan. Rattan wird heute oft in Verbindung mit Gartenmöbeln gebracht. Diese bestehen allerdings meistens aus Polyrattan, also einem Kunststoff. Das widerstandsfähige Rattan wird von Hand auf die passende Größe zugeschnitten und am Holzrahmen befestigt.

Für die optimale Stabilität ist unter dem Geflecht noch ein Kunststoffstützgewebe als Verstärkung angebracht.

Thonet Freischwinger Kunststoffstützgewebe unter der Sitzfläche

Thonet S 64 am Esstisch

Die Abmessungen auf einen Blick

Thonet S 64:

Sitzhöhe: 46 cm
Höhe der Armlehnen: 67 cm
Tiefe: 62 cm
Höhe: 82 cm
Breite: 58 cm

Thonet S 32:

Sitzhöhe: 46 cm
Tiefe: 60 cm
Höhe: 82 cm
Breite: 46 cm

Abmessungen vom Thonet Freischwinger

Wo kann ich einen Thonet Freischwinger kaufen?

Kaufen können Sie den Designklassiker im auf Designermöbel spezialisierten Fachhandel oder online.

Welches Modell ist besser? Mit oder ohne Armlehne?

Ob Sie einen Thonet S 64 mit Armlehne oder einen S 32 ohne Armlehne kaufen, ist natürlich zum großen Teil Geschmackssache. Die Vorteile eines Stuhls mit Armlehne liegen auf der Hand: Man kann sich nach dem Essen noch mal bequem zurück lehnen und dabei die Arme auf die Lehnen legen.

Die Vorteile des Modells ohne Armlehnen liegen vor allem im geringeren Platzbedarf. Mit einer Breite von 46 Zentimetern im Gegensatz zum S64 mit 58 Zentimetern passen die Stühle auch gut an etwas kleinere Esstische.

Gibt es Replica Modelle?

Vom Thonet Freischwinger gibt es viele Replica Modelle. Allerdings gibt es auch Stühle, die zwar kein direkter Nachbau sind, dem Thonet Freischwinger aber sehr nahe kommen.

Original Thonet Freischwinger erkennen

Ein Original erkennen Sie unter anderem an folgenden Merkmalen:

  • An der Rückseite ist ein Thonet Emblem angebracht
  • Die Kappen an den Enden des Stahlrohrs sind bei einigen Replica Modellen unsauber verarbeitet.
  • Mit den bloßem Auge nicht zu erkennen: Bei sehr günstigen Nachbauten wird zum Teil minderwertiges Stahlrohr verwendet. Dadurch kann nach einiger Zeit die Schwingfunktion eingeschränkt sein. Außerdem besteht die Gefahr, dass das Rohr bricht.