Le Corbusier Sessel

Avatar-AutorArtikel geschrieben von Andreas, Liebhaber von Bauhaus Möbeln seit vielen Jahren

Was macht den Le Corbusier Sessel so besonders?

Der Le Corbusier Sessel LC2 vom italienischen Hersteller Cassina zeichnet sich besonders durch das gekonnte Zusammenspiel von Chrom und Leder aus. Einmal Platz genommen und im weichen Polster versunken, möchte man am liebsten gar nicht mehr aufstehen. Doch ein genauer Blick auf das Design und den Entwurf lohnt sich. Die großen Polster sind ohne direkte Verbindung in das verchromte Stahlrohrgestell eingesetzt. So kommt der Sessel ohne zusätzliche Armlehnen aus.

Le Corbusier Sessel LC2 schwarz

Designertrio

Auch wenn die Entwürfe des Designer Le Corbusier stark an das Bauhaus Design erinnern, war er nie dort tätig. Der schweizerisch-französische Designer und Architekt ist auch nicht der alleinige Erschaffer des Entwurfs. Er entwickelte den Designklassiker in Zusammenarbeit mit der Designerin Charlotte Perriand und Pierre Jeanneret, seinem Cousin.

Das Designertrio entwarf den Sessel ursprünglich für den Pariser Herbstsalon im Jahr 1927. Der Pariser Herbstsalon war eine jährlich stattfindende Kunstausstellung mit Fokus auf die moderne Malerei.

Durch den Namen des Sessel LC (steht für Le Corbusier) wird der Entwurf aber meistens ihm allein zugeschrieben. Klassisch kommt der Le Corbusier Sessel in schwarzem Leder und Chromgestell daher. Aber auch Ausführungen mit weißem oder braunem Leder sind erhältlich. Außerdem gibt es das Stahlrohrgestell optional schwarz lackiert. Diese Ausführung ist aber eher selten vorzufinden.

Le Corbusier Sessel LC2 vor einer Wand

Der Hersteller

Hersteller des LC2 ist das nördlich von Mailand ansässige Traditionsunternehmen Cassina. Dort wird der Sessel nach den Originalentwürfen von Le Corbusier gebaut. Cassina erwarb im Jahr 1964, noch zu Lebzeiten Le Corbusiers, die Lizenz für die weltweit alleinigen Produktionsrechte.

Original und Replica

Wie viele Designklassikermöbel ist auch der LC2 Sessel im New Yorker Museum of Modern Art ausgestellt.

Die Beliebtheit des Designklassikers ist natürlich auch den Herstellern von Replicamöbeln nicht entgangen, und so ist der Le Corbusier Sessel auch als Nachbau erhältlich.

Ein Original erkennen Sie an diesen Merkmalen:

  • Cassina Logo auf dem Gestell

An der linken Seite des Gestells ist auf dem Stahlrohr eine Gravur mit

  • Dem Cassina Schriftzug und Logo
  • Einer Seriennummer
  • Der Signatur der Designer des Sessels

Die Gravur befindet sich an der Unterseite des Gestells und ist auf den ersten Blick kaum sichtbar, jedoch gut ertastbar. Ein geübter Griff mit der linken Hand verrät dem informierten Liebhaber also, ob es sich um ein Original oder um ein Replica Modell handelt.

Wer es ganz genau nimmt, kann auf der Unterseite des Sessels auch noch einen Cassina Schriftzug auf dem Stoff erkennen.

LC Serie

Die LC-Serie umfasst noch weitere Sitzmöbel. So den LC3 Sessel, der sich vor allem durch einen breiteren Sitz unterscheidet und das LC2 Sofa. Das Sofa ist ideal für alle, die statt eines Sessels lieber ein Sofa haben möchten, aber trotzdem nicht auf das typische Design verzichten wollen. Außerdem gibt es den LC1 Sessel, welcher eher ein Stuhl ist und die LC4 Liege. Die Liege und der LC1 Sessel unterscheiden sich optisch aber stark von den anderen Entwürfen.

Le Corbusier Sessel kaufen

Kaufen können Sie Möbel der LC Serie im gut sortierten Fachhandel oder bei
-> Design Bestseller* -> Auf den Link klicken und im Suchschlitz „LC“ eingeben.

Le Corbusier Sessel
5 (100%) 1 vote